Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 3 Wochen

sortimenterbrief Jänner 2022

  • Text
  • Buchmarkt
  • Buchbranche
  • Buchwerbung
  • Roman
  • Thriller
  • Krimi
  • Triest
  • Sortimenterbrief
  • Verlag
  • Buch
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Januar 2022.

ISBN 978-3-96775-055-3,

ISBN 978-3-96775-055-3, € 20,60 (A) Ossi Hejlek im Gespräch mit Thomas Kümmerle Vertriebsleitung Münchner Verlagsgruppe Advertorial Mit mvg- & riva-Bestsellern ins neue Jahr starten Wie lief das letzte Jahr für die Verlage der Münchner Verlagsgruppe? Kümmerle: Wir sind schon 2020 sehr gut durch die Pandemie gekommen. 2021 hat sich dieser Trend fortgesetzt. Das ist einerseits auf das Vertrauen und das Engagement des Buchhandels zurückzuführen – gerade in diesen schwierigen Zeiten. Andererseits haben wir auch verlagsintern alles unternommen, um den besonderen Anforderungen gerecht zu werden. Bereits 2020 stellten wir auf Homeoffice um – parallel wurde unmittelbar begonnen, sehr stark ins Personal zu investieren, um all die notwendigen Veränderungen und Anpassungen an die Situation auch zu meistern. Letztendlich sind alle Maßnahmen aufgegangen – was unterm Strich auch dem Buchhandel zugutekam, den Sortimentsumsatz stärkte. Ist das auch der Programmausrichtung zu verdanken? Kümmerle: Wir haben als verlässliche Basis ein eher urbanes Programm. In den vergangenen Saisonen haben wir jedoch versucht, das Programm um Titel zu bereichern, die definitiv in jeder Buchhandlung verkauft werden können. Wir waren vor Pandemie und Co. schon sehr breit aufgestellt – haben das jetzt noch verbreitert. Wir haben das Programm in Genres wie Gesundheit, persönliche Entwicklung und Kreativität ausgebaut, ebenso kommt unser noch junges Kinderbuch-Segment extrem gut an. Dieses wird in Richtung Zukunft noch mehr verstärkt. Wie sieht es im Bereich Nonbook aus? Kümmerle: Auch diese Sparte wächst kontinuierlich. Das ist sicher auch der Tatsache geschuldet, dass wir versuchen, möglichst rasch zu reagieren, wenn wir merken, dass bestimmte Einzeltitel bzw. auch Reihen abgehen. Die zu den Sellern produzierten Nonbooks sind hervorragende Produkte für Zusatzverkäufe und somit auch zusätzlicher Umsatz für die Händler. Beispielsweise haben wir die erfolgreiche Reihe 50 Workouts, die schon über 150.000 Verkäufe erzielte. Im Frühjahr kommt nicht nur der neue Band 50 Workouts für Späteinsteiger, sondern auch die erste Kartenbox mit kompletten Workouts: 30 Workouts in der Box – Bodyweight-Training ohne Geräte. Karten-Produkte sind ein starker Trend in unserem Programm. Bei den Highlight-Titeln bieten wir Buch, E-Book, Nonbook, Merchandising-Artikel bzw. auch das eine oder andere Webinar an ... Wir sind unglaublich schnell und flexibel – sind stark an Trends dran, setzen selbst Trends. Wir haben auch ein großes Netzwerk an Grafikern und Autoren. Das ist sicher ein großer Vorteil. Sie starten mit Verkaufsgarant Detlef Soost gleich stark ins Frühjahr ... Kümmerle: Darauf freuen wir uns sehr. Der Titel Schlank mit Kuchen, Torten ISBN 978-3-7423-2068-1, € 20,– 08 sortimenterbrief 1/22

novitäten & bewährtes der münchner verlagsgruppe ISBN 978-3-7423-2040-7, € 20,60 (A) und Gebäck wird im Januar ausgeliefert. Die neue Staffel der Sat.1-Show Das große Promibacken kommt ab Mitte Januar ins Fernsehen – da ist auch er mit dabei. Im Frühjahr kommt dann ein riesiger Kracher mit dem neuen Bushido-Titel, Anis? Kümmerle: Das erste Bushido-Buch verkaufte sich bei uns über 180.000 Mal. Das ist schon eine Ansage. Der Titel war auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste – für Bushido selbst ein Meilenstein in seinem Leben. Wenn man bereits vorhandene Vorbestellungen in der Onlinewelt als Bewertungskriterium heranziehen mag, so könnte dieses Buch wieder ein Knaller werden! Sie selbst waren schon mit einigen Rappern auf Buchhandelstour ... Kümmerle: Das stimmt – ist auch immer sehr spannend (lacht). Ich war ebenso schon mit Bushido unterwegs – er ist sehr höflich und sehr korrekt. Die Ausweitung des Kinderbuch-Programms haben Sie erwähnt – welche besonderen Highlights kommen im Frühjahr? Kümmerle: Es gibt ein Wiedersehen mit dem kleinen Biber. Vom ersten Band, Und trotzdem hab ich dich immer lieb, haben wir bereits über 13.000 Expl. verkauft. Jetzt zeigt er uns in Hauptsache wir vertragen uns wieder, wie Kinder und Eltern mit dem Thema Wut besser umgehen lernen. Der Titel erscheint im Februar. Im März kommt dann der Nachfolgeband des internationalen Bestsellers, Das Buch, das nicht gelesen werden wollte. Es war ein riesiger Erfolg, wurde in 29 Länder verkauft. Der neue Band wird noch lustiger: Das Buch, das wirklich nicht gelesen werden wollte. Ich denke, dass es so erfolgreich wurde, weil es auch für die vorlesenden Erwachsenen ein ziemlicher Spaß ist! Mal abgesehen von den Neuerscheinungen – welche Themenbereiche bzw. Backlistseller sind gerade jetzt zum Jahresbeginn relevant für den Buchhandel? Kümmerle: Das sind ganz klar die Bereiche, die auch mit den guten Vorsätzen und Hoffnungen verknüpft sind: Gesundheit, Abnehmen, Fitness, Geld ... und natürlich das gewisse Quäntchen Glück, das man sich wünscht. Im Herbst kamen zwei richtig starke Titel zum Thema Glück bei uns heraus – wir drucken beide Bücher unentwegt nach: Scheiß auf die ISBN 978-3-7474-0340-2, € 14,40 (A) ISBN 978-3-7474-0381-5, € 14,40 (A) Glücksfee! Ich mach das jetzt selbst von Claudia Engel und Wie du Menschen loswirst, die dir nicht guttun, ohne sie umzubringen von der Österreicherin Andrea Weidlich. Sie führt gemeinsam mit ihrer Cousine den Erfolgspodcast gusch, baby. Von ihr haben wir ja auch die Produkte zu Der geile Scheiß vom Glücklichsein im Programm. Natürlich haben wir auch eine Menge Nonbooks zum Thema Glück lieferbar. Im Bereich Gesundheit kann ich empfehlen: Abspecken kann jeder von Dirk Diefenbach oder Happy Fastfood – der Titel war online bei Erscheinen gleich auf Platz 1. Darin berichtet die erfolgreiche Bloggerin Julia Bottar, die unglaubliche 37 kg in acht Monaten verloren hat, wie sie das ohne Verzicht und Quälerei schaffte. Last but not least – das Thema Geld und Finanzen ... Kümmerle: Hier kann ich jeder Buchhandlung – egal, ob in der Stadt oder am Land, ob groß oder klein – empfehlen, folgende drei Klassiker immer präsent zu haben: Einerseits Der Aktien- und Börsenführerschein – Jubiläumsausgabe von der 2020 leider verstorbenen Beate Sander. Dieser Titel war 2020 unser umsatzstärkster Titel. Der Klassiker Rich Dad Poor Dad von Robert T. Kiyosaki ist der meistverkaufte Titel der Verlagsgruppe. Das Buch wurde weltweit 32 Millionen Mal verkauft. Von Kiyosaki haben wir über 20 Titel im Programm. Aber auch Think and Grow Rich – Deutsche Ausgabe von Napoleon Hill ist eine fixe Bank. Wir haben eine sehr starke Backlist ... ISBN 978-3-7474-0344-0, € 17,50 (A) Danke für das Gespräch! ISBN 978-3-7423-1900-5, € 20,60 (A) sortimenterbrief 1/22 09

sortimenterbrief


Copyright 2021 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!