Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 3 Jahren

sortimenterbrief Juli/August 2019

Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Juli-August 2019

uchtipps kunst

uchtipps kunst Pammesberger ist Kult! Aktuell, politisch, zugespitzt, aber vor allem: immer witzig. Seine tägliche Zeichnung kommentiert die Skandale, die Politik und die Gesellschaft. Alles, was uns in diesem Jahr bewegt hat: 2019 aus der Sicht des Karikaturisten. Michael Pammesberger ist seit 1992 Karikaturist; zunächst neben seinem Beruf als Jurist, später hauptberuflich. Bis 1997 zeichnete er für die „Oberösterreichischen Nachrichten“, „News“ und seit Jahren für den „Kurier“. Michael Pammesberger Pammesberger 2019 ca. 120 Seiten, zahlr. Abb., Hardcover 978-3-8000-7737-3 € 19,95 (A) UEBERREUTER ET: 1. November Die besten Karikaturen von Bruno Haberzettl Seit 25 Jahren erscheint jeden Sonntag eine Zeichnung in Österreichs größter Tageszeitung. Das vorliegende Buch ist eine Zusammenstellung der besten Karikaturen aus dieser Zeit – ein Stück österreichischer Zeitgeschichte! Haberzettls Karikaturen sind farbenfroh, gesellschaftskritisch und immer am Punkt. Er hält der menschlichen Seele und den österreichischen Verhältnissen einen unbarmherzigen Spiegel vor. Sein Stil zeichnet sich durch Charme, Witz und eine saftige Portion augenzwinkernder Boshaftigkeit aus. Bruno Haberzettl Karikaturen aus 25 Jahren Krone bunt ca. 184 Seiten, zahlr. Abb., Hardcover 978-3-8000- 7736-6 € 24,95 (A) UEBERREUTER ET: 1. Oktober Thema + Technik = Kunst! 80 Aktionskarten für einen oder mehr Spieler: Haben Sie schon mal versucht, das ekligste Ding, das Sie im Mülleimer gefunden haben, als Kanalisations- Wesen zu zeichnen? Und das mit Ihrer Nicht-Schreibhand? Oder auf einem Bein stehend? Entdecken Sie Hunderte Möglichkeiten zu zeichnen! Wählen Sie ein Thema, ergänzen Sie eine Technik und erfinden Sie die Welt neu. Für Kinder wie Erwachsene ein großer, kreativer Spaß. Alles, was Sie brauchen, sind Stifte und Papier – und Fantasie! Nicky Hoberman, Hiromi Suzuki Kunst aus der Box Nonbook, 978-3-96244-089-3 € 18,– (A) | LAURENcE KiNg, ET: August Kinder entdecken Meisterwerke Dieses anschauliche Kinderbuch führt in die spannende Welt der Kunst ein. Von der Höhlenmalerei bis zur Digitalen Kunst, von Monet bis van Gogh – hier entdecken Kinder die bekanntesten Werke, Motive und Techniken der berühmtesten Künstler der Kunstgeschichte. Um den künstlerischen Blick zu schulen, regen interaktive Fragen dazu an, die Gemälde näher zu betrachten. Alles Kunst! ca. 96 Seiten, Farb-Fotos- und illustrationen, Hardcover 978-3-8310-3821-3 € 15,40 (A) DORLiNg KiNDERSLEY Ab 7 Jahren! ET: 26. August Nordland-Symphonie Der Norden: raue Lebensbedingungen, Einsamkeit, launisches Wetter, unberührte Natur, unbarmherzige Kälte und wilde Tiere – ein etwas anderer Sehnsuchtsort. Oft wartet man monatelang, bis die See ein Objekt freigibt und das Licht seiner Struktur so sehr schmeichelt, dass ein unvergleichliches Bild entstehen kann. Es ist ein Spiel von Licht und Schatten. Die Architektin Isabelle Bacher zeigt, dass sich das Warten lohnt, und spielt in ihren Fotografien mit der Qualität der Lichter des Nordens. isabelle Bacher im Norden ca. 180 Seiten, zahlr. Farb-Abb., Hardcover 978-3-99055-013-7 € 40,– (A) TERRA MATER BOOKS ET: 17. Oktober Preisgekrönte Fotografie Dieser Band zeigt die 100 besten Bilder der Sieger 2019 und der lobend Erwähnten des renommierten, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrten Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“ in hervorragender Qualität mit einem informativen Begleittext, der die Entstehungsumstände spannend beschreibt. Wer sich über die aktuelle Entwicklung der Naturfotografie informieren will, erhält hier meisterhafte Beispiele von Tier- und Landschaftsbildern, die unseren Planeten in seiner ganzen Schönheit und Zerbrechlichkeit zeigen. Wildlife Fotografien des Jahres 160 Seiten, 150 Farb-Abb., Hardcover 978-3-95728- 312-2 € 36,– (A) KNESEBEcK ET: 16. Oktober 52 sortimenterbrief 7-8/19

werkstattbericht Thienemann feiert 40 Jahre „Die unendliche Geschichte“ mit einer farbig illustrierten Schmuckausgabe Michael Ende, Sebastian Meschenmoser Die unendliche Geschichte Farbig illustrierte Schmuckausgabe 416 Seiten, über 160 Ölbilder und Illustrationen, Ganzleineneinband mit SU, 978-3-522-20250-3 € 36,– (A) | Thienemann. Ab 12 Jahren, ET: 15. August Der Künstler Sebastian Meschenmoser hat sich zum Jubiläum über ein Jahr in Michael Endes Welt eingelesen und auf eine Reise nach Phantásien begeben, um die Schmuckausgabe gebürend zu illustrieren. Wie seine opulenten Bilder entstanden sind, verrät er im Gespräch. Meschenmoser: „Um Die unendliche Geschichte visuell zu interpretieren, musste ich mich mit der Bildwelt auseinandersetzen, welche Ende umgab. Besonders die Surrealisten. Bei einer Forschungsreise nach Genzano bei Rom war ich an vielen Orten, die Ende zu seinem Buch inspiriert haben oder tatsächlich darin vorkommen. Michael Ende war eine gewisse ‚Internationalität‘ wichtig – Motive aus dem Geschichtenschatz und der Kultur der gesamten Welt werden in Phantásien vereint. Ende hat als Hauptfiguren immer Minderheiten ausgewählt. Ich finde es wichtig, dass sich in den Illustrationen möglichst viele Kulturen und Ethnien wiederfinden. Diese Motive sind wesentlich. Alle Fotos: © Anna Wasilewski Mein Anspruch war es, möglichst authentisch zu der Vorstellung zu arbeiten, die Ende hatte, und in seine Bildwelt einzutauchen bzw. mir anzusehen, was er gesehen hat. Da sein Vater Maler war, passte es natürlich gut, ebenfalls Ölbilder für diese Ausgabe anzufertigen. Dazu kommen skizzenhaft anmutende Bleistiftzeichnungen, die sehr schön widerspiegeln, wie Phantásien beim Lesen, durch die Kraft der Fantasie des Lesers, entsteht. Wichtig war mir, die Vielschichtigkeit herauszuarbeiten, die Ende in die Geschichte eingepflanzt hat. Die Bilder sollten abwechslungsreich sein, dürfen aber nicht auseinanderfallen. Ich habe für diese Ausgabe 50 großformatige Ölbilder und über 100 Zeichnungen erstellt und daran 14 Monate lang gearbeitet. Als Kind und Jugendlicher war ich sehr lesefaul. Tatsächlich haben mich illustrierte Bücher sehr zum Lesen angeregt. Die Bilder haben mich neugierig gemacht die Geschichte letztendlich doch zu lesen, um herauszufinden, worum es tatsächlich geht. Ich hoffe, mit meinen Bildern die Menschen neugierig zu machen, die das Buch nicht kennen, und diejenigen, die das Buch vermeintlich kennen, wieder zum Lesen zu bewegen.“ Sebastian Meschenmoser wurde 1980 in Frankfurt am Main geboren und studierte bildende Kunst in Mainz. 2005 legte er mit Fliegen lernen sein vielbeachtetes Bilderbuchdebüt vor. Seitdem entstanden zahlreiche weitere erfolgreiche Bilderbücher, mehrere davon wurden für den Jugendliteraturpreis nominiert. Er lebt und arbeitet in Berlin. Advertorial www.thienemann-esslinger.de sortimenterbrief 7-8/19 53


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!