Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 3 Jahren

sortimenterbrief Juli/August 2019

Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Juli-August 2019

Advertorial Ossi Hejlek

Advertorial Ossi Hejlek im Gespräch mit Romance Edition Verlegerin Eva Leitold Wir stillen die heimlichen Sehnsüchte der Leserinnen Seit wann gibt es die Romance Edition? Was bewegte Sie den Verlag zu gründen? Leitold: Ich habe den Verlag 2014 gegründet. Zuvor war ich als Autorin mit der Buchbranche verbunden, hatte im Bereich Romantic Suspense – einer Mischung aus Liebesroman und Thriller – drei Bücher geschrieben. Parallel dazu begann ich als freie Lektorin für einen Verlag zu arbeiten und entdeckte dabei meine Freude an der Arbeit mit Autoren, am Feilen an Manuskripten – am Entstehungsprozess eines Buches. Gemeinsam mit einer Grafikerin und Webdesignerin sowie einer Übersetzerin fanden wir uns schnell zu einem guten Team und begannen die Romance Edition aufzubauen. Mittlerweile sind wir ganz schön gewachsen, haben drei Angestellte im Verlag und arbeiten projektbezogen mit rund zehn freien Mitarbeitern am Programm. Wie kann man sich den Programm-Umfang vorstellen? Leitold: Im Gründungsjahr starteten wir gleich mit 13 Titeln. Mittlerweile haben wir uns auf 20 Novitäten im Jahr eingependelt – Tendenz steigend (lacht). Rund 90 Titel sind bereits lieferbar. Wie läuft die Zusammenarbeit mit dem Buchhandel? Leitold: Die Frage muss ich teilen. Betrifft es den Buch- Onlinehandel, so läuft es großartig. Auch die E-Books unserer Bücher verkaufen sich blendend. Was den stationären Handel betrifft, so ist hier deutlich Luft nach oben. Genau wissen wir nicht, woran es liegt, denn die Käuferzielgruppen sind für unser Genre vorhanden – ich möchte fast sagen, sehr groß. Wer einmal unsere Serien entdeckt hat, kauft und liest das nächste und das nächste ... Eigentlich eine fixe Bank. Unsere Leserschaft ist sehr treu. Ich würde mich über eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Buchhandlungen sehr freuen. © Romance Edition sortimenterbrief 7-8/19

Können Sie uns ein Beispiel für Verkaufserfolge geben? Leitold: Wir haben beispielsweise die Serie UNTIL – von der Erfolgsautorin Aurora Rose Reynolds. Da sind mittlerweile 14 Bände lieferbar. In Summe haben wir an Büchern und E-Books bereits über 180.000 Exemplare von dieser Serie verkauft – ein großer Anteil davon waren E-Books. Wen sehen Sie als klassische Leser- Zielgruppe? Leitold: Im Gegensatz zu den historischen Nackenbeißern ist unsere Leserschaft teilweise auch ein sehr junges Publikum. Ich würde sagen, im Schnitt zwischen 20 und 45 Jahren. Ja, die Jungen lesen, und gar nicht mal wenig (lacht)! Viele Geschichten handeln von Selbstfindung und dem Finden der großen Liebe ... Wir haben auch New Adult Romane, wo die Protagonisten zwischen 20 und 25 Jahre alt sind. Und man findet bei uns auch erotische Liebesromane. Natürlich sind unsere Leserinnen in erster Linie Frauen. Haben Konsumenten Hemmungen, die Bücher persönlich im Geschäft zu kaufen? Welche Sehsüchte haben Ihre Leserinnen? Leitold: Wenn man es auf die Bücher bezieht, so denke ich, dass viele Frauen Helden suchen – Helden, die sie in ihrer Umgebung, in ihrem Leben nicht finden. Fantasien, die erfüllt werden möchten. Es ist die Suche nach einem starken Mann, einem Alpha-Helden, der eine Frau mit all seiner Männlichkeit erobern kann. Wir stillen die heimlichen Sehnsüchte der Leserinnen. Haben Sie auch Einzelwerke? Leitold: Ja. In der Regel ist es aber so, dass unsere Leserinnen gerne Serienwelten genießen, darin schmökern. Wenn ein Buch gefallen hat, ein Handlungsumfeld – wie bereits erwähnt – ist der Wunsch nach Lesenachschub groß. Jedes Buch, jede Geschichte ist natürlich in sich abgeschlossen, im nächsten Band geht es dann um ein neues Pärchen, eine neue Liebe. Die Serien bedienen unterschiedliche Bereiche – in einer sind die Protagonisten Special Agents, eine andere Serie spielt beispielsweise im Eishockey-Umfeld ... brancheninterview Sie selbst haben im vergangenen Jahr auch wieder ein Buch veröffentlicht – Pure Foods? Leitold: Ich war lange in der Fitness- Szene unterwegs, hatte lange einen Fitness-Blog und eine große Instagram Community. Meine Erfahrungen aus den Bereichen Gesundheit und Ernährung habe ich im Buch zusammengefasst und mit 75 veganen, gluten- und zuckerfreien Rezepten ergänzt. Das Buch war für mich eine Herzensangelegenheit – es läuft sehr gut. Man findet also auch Sachbücher in Ihrem Repertoire? Leitold: Dieses Buch war ein Testballon. Es erschien unter dem Label Pure Life. Dieses werden wir künftig für Sachbücher nutzen – Ratgeber für Ernährung, Fitness und Gesundheit – auch für spirituelle Themen. In puncto Romance Edition wird gerade ein Kennenlern-Paket für die Buchhandlungen zusammengestellt, das dann über den Vertreter bestellt werden kann. Danke für das Gespräch! Leitold: Das glaube ich nicht. Bei erotischen Titeln vielleicht. Grundsätzlich sind alle unsere Titel, auch vom Cover her betrachtet, so konzipiert, dass sie in jeder Buchhandlung stehen können. Vor allem die Liebesromane. In jedem Buch steht die Liebesgeschichte im Vordergrund. Im Frühjahr kam eine deutsche Erfolgsautorin zu Romance Edition? Leitold: Ja, es freut uns sehr, jetzt Titel von Michelle Raven im Programm zu haben. Sie war einst Bibliotheksleiterin, bevor sie ihre Autorinnen-Karriere startete. Wir starteten im März mit der R.I.O.S. Reihe – angesiedelt im Bereich Romantic Suspense. sortimenterbrief 7-8/19 Jana Aston, Friederike Bruhn Just One Kiss: Böse Mädchen haben mehr Spaß ... 260 Seiten, Paperback ISBN 978-3-903278-01-1 € 13,40 (A), ET: Okt. 2019 Michelle Raven R.I.O.S. Riskanter Verdacht 260 Seiten, Paperback ISBN 978-3-903130-88-3 € 13,40 (A) Aurora Rose Reynolds, Friederike Bruhn Until You. Cobi 260 Seiten, Paperback ISBN 978-3-903130-96-8 € 13,40 (A), ET: Aug. 2019 www..romance-edition.com


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!