Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 1 Jahr

sortimenterbrief Juli/August 2020

  • Text
  • Buchhandlung
  • Klimawandel
  • Umweltschutz
  • Juli
  • Zukunft
  • Menschen
  • Wien
  • Verlag
  • Sortimenterbrief
  • Welt
  • Buch
  • Isbn
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Juli 2020.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 1 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 1 2 3 4 5 1 2 3 1 2 3 1 2 3 Nachbezugsspiegel Kinder- & Jugendbuch Juni Auslieferung Mohr Morawa Pantermüller: Mein Lotta-Leben. Das letzte Eichhorn/ARENA Auer: Die Schule der magischen Tiere Endlich Ferien. Benni und Henrietta/ CARLSEN McManus: One of us is next/CBJ Scheffler, Donaldson: Der Grüffelo/ BELTZ & GELBERG Paluten: Schlamassel im Weltall/ COMMUNITy EDITIONS Kling: Das NEINhorn/CARLSEN Myst: Das kleine Böse Buch/ UEBERREUTER Bright, Field: Der Löwe in dir/ MAGELLAN Russell: DORK Diaries. Nikkis (nicht ganz so) beste Freundin für immer/ EGMONT SCHNEIDERBUCH Read: Emily und die geheime Nachtpost/CARLSEN Auslieferung Medienlogistik Lobe: Das kleine Ich bin ich/ JUNGBRUNNEN Lobe, Opgenoorth: Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel/JUNGBRUNNEN Lobe, Weigel: Die Omama im Apfelbaum/JUNGBRUNNEN Lobe, Weigel: Die Geggis/ JUNGBRUNNEN Lobe: Das kleine Ich bin ich Kleinformat/JUNGBRUNNEN Spitzenreiter nach Verlagsangaben Fischer Shipton: Die Wanze/FISCHER SCHATZINSEL McBratney: Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?/FISCHER SAUERLäNDER Boyne: Der Junge im gestreiften Pyjama/FISCHER TB Oetinger Carter: Animox 1. Das Heulen der Wölfe/OETINGER Nöstlinger: Die besten Geschichten vom Franz/OETINGER Stewner: Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers/OETINGER Ravensburger Nahrgang: Zähne putzen, Pipi machen Weinhold, Suetens: Unser Baby Gernhäuser, Suess: Sachen suchen: Auf dem Bauernhof © Debra Hurford Brown kinder-| jugendbuch J. K. Rowlings Ickabog erscheint im Herbst bei Carlsen Das Märchen Der Ickabog, das die Harry- Potter-Autorin J. K. Rowling für ihre eigenen Kinder schrieb, kann kapitelweise auch online gelesen werden. Dazu hat der Carlsen Verlag einen Malwettbewerb für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren ausgerufen. Eine gedruckte Ausgabe mit den besten Illustrationen aus dem Wettbewerb erscheint im November im Carlsen Verlag. SommerLeseClub Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 14 Jahren können sich in einer der 38 Wiener Büchereien ein Pickerlheft holen und Pickerln sammeln. Pro bewertetem Buch, Hörbuch, Film etc. erhalten sie ein Kuvert mit drei Überraschungspickerln. Alle Bewertungen, die bis 18. September abgegeben werden, nehmen zudem an einer Verlosung teil. Sortiments-Info In seinem großformatigen Sachbilderbuch stellt der Illustrator Thomas Müller Die wunderbare Welt der Eiche (Gerstenberg Verlag, 2020) von den Wurzeln bis zur Krone vor. Wunderschöne, detaillierte Naturbilder geben einen umfassenden Einblick in das Leben in, auf, neben und unter diesem besonderen Baum. Den zahlreichen, von uns Menschen oft unentdeckten Lebewesen dient die Eiche als Lebensraum: großen und kleinen Säugetieren, verschiedenen Pilzen, Käfern, Schmetterlingen, Reptilien und selbstverständlich auch den unterschiedlichsten Vogelarten. Jedes Wesen hat seinen eigenen Platz in dieser Welt und ist unsichtbar mit den anderen vernetzt. Die teilweise in die Bilder integrierten Texte bieten in klarer, manchmal fast poetischer Sprache interessante Informationen und lassen erahnen, wie wichtig die Erhaltung dieser majestätischen Bäume ist, die auch von uns Menschen seit hunderten Jahren genutzt werden. Die Buchklub-Redaktion empfiehlt www.buchklub.at Heldenstücke LIVE Die Verlagsgruppe Oetinger launcht gemeinsam mit der Agentur Literaturtest eine Eventplattform für Familien mit vielen Stars – wie Kirsten Boie, Erhard Dietl oder Peter Wohlleben –, einem Ticketsystem sowie einem Zugang für Autoren, Kreative, Experten, Buchhandlungen, Verlage und andere Veranstalter, die ihnen Einnahmen durch Auftritte im digitalen Raum ermöglichen soll. Per Mail an live@heldenstuecke.de können alle Beteiligten ihre Ideen einbringen oder Rubriken vorschlagen. Buch des Monats Juli der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur: • Jugendbuch: David Yoon/Frankly in Love /cbj, • Kinderbuch: Anna Woltz/Sonntag, Montag, Sternentag/Carlsen und • Bilderbuch: Thomas Harding/Sommerhaus am See/Jacoby & Stuart sowie viele weitere Buchtipps der österreichischen AG Kinder- und Jugendliteratur unter www.jugendliteratur.at/ buchtipps/buchtipp inklusive Suchfilter nach Leseinteresse und Alter. In Ihrem Debütroman Die beste Bahn meines Lebens (Beltz und Gelberg Verlag, 2020) schildert Anne Becker einerseits aus der Perspektive des 13-jährigen Jan humorvoll und zugleich authentisch die Freuden und Sorgen eines Heranwachsenden – erste Liebesgefühle, Probleme mit Schulkollegen, Verunsicherungen und Konflikte, den Umgang mit seinem Schwimmtalent sowie sein Bemühen, seine Lese-Rechtschreibstörung geheim zu halten. Andererseits wird der Leser in Form von Infografiken und Tortendiagrammen von Jans gleichaltriger Nachbarin Flo am Laufenden gehalten und so auch ihre Sicht auf witzige Art eingebracht. Die beiden Hauptfiguren lassen viel Raum zur Identifikation und zeigen, wie wichtig es ist, sich selbst mit allen Schwächen und Fehlern anzunehmen. Ein ungewöhnliches Lesevergnügen, das es schafft, ernsthafte Themen, Adoleszenzerfahrungen und wichtige Botschaften gelungen miteinander zu verknüpfen. 56 sortimenterbrief 7–8/20

aus Kanada The Word Bookstore in Montreal Um einen Bücherschatz zu entdecken und eine Reise in die Zeit und die Vergangenheit zu machen, in der eine Buchhandlung ohne Computer und elektronische Registrierkassa, dafür aber mit einem Drehtelefon auskommt, muss ein Büchermensch weit fahren, nämlich nach Montreal zu Adrian King-Edwards und Lucille Friesen in ihre als Institution bekannte Buchhandlung „The Word“. Das Paar hat sich an der McGill University kennengelernt und zunächst einen Sommer lang damit verbracht, Taschenbücher aus ihrem VW-Bus in Northern British Columbia zu verkaufen. Sie kehrten nach Montreal zurück und klebten ein Foto von George Bernard Shaw an ihr Frontfenster und richteten im Wohnzimmer ihrer Wohnung in der Milton Street einen Buchladen ein. Als „The Word“ zum ersten Mal die Türen öffnete, gehörten die McGill-Studenten und -Dichter, welche die Wohnung nebenan für zweiwöchentliche Dichterlesungen und improvisierte literarische Salons nutzten, zu ihren ersten Kunden. Im Laufe der Jahre hat sich „The Word“ in Montreal zu einer Institution für Secondhand-Buchhandlungen entwickelt. Kunden, die nach jahrelanger Abwesenheit wieder in die Buchhandlung kommen, haben das Gefühl, sie seien in der Zeit zurückgereist, hat sich das Geschäft doch seit seiner Eröffnung so gut buchimpressionen wie gar nicht verändert. Die Buchregale reichen bis zur Decke, alles scheint akribisch geordnet, aber wo ein Abschnitt endet und ein neuer beginnt, bleibt in „The Word“ ein Geheimnis. Ein Schild an der Eingangstür sucht man vergeblich, der Eintritt in die Buchhandlung gleicht also wirklich einer Schatzsuche. Ganz ohne Technik geht es aber nicht, so gibt es mittlerweile eine Website und einen Webshop. Wer sich überraschen lassen möchte, kann sich eine Buchbox zusammenstellen lassen oder sich auf ein Blind Date mit einem unbekannten verpackten Buch einlassen. „The Word“ ist spezialisiert auf Literatur, Philosophie und Poesie. Es wird auch ein einzigartiges Sortiment an Büchern aus den Bereichen Drama, Geschichte, Politikwissenschaft, Theologie, östliche Religion und Kunst geführt. Silke und Christian Grinke bibliophile Reisende The Word Bookstore 469 Rue Milton Montréal, QC, H2X 1W3 Canada word.bookseller@gmail.com www.wordbookstore.ca Wichtige Themen der kommenden Ausgabe sortimenterbrief Jeden Monat aktuelle Branchennews, Highlights, Interviews und Informationen. Die Sonderthemen im SEPTEMBER Kinder- & Jugendbuch Nonbook & Spiele Erscheinungstermin: 4. 9. 2020 Buchungsschluss: 15. 8. 2020 v. l.: Adrian King-Edwards, Brendan King-Edwards und Donna Jean-Louis Silvia Kudrna Redaktionsleiterin Tel.: 0043/1/548 13 15-34 silvia.kudrna@schwarzer.at sortimenterbrief 7–8/20 Alle Fotos: © Susan Moss 57 www.schwarzer.at


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!