Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 3 Monaten

sortimenterbrief Juni 2022

  • Text
  • Belletristik
  • Thriller
  • Krimi
  • Neuerscheinungen
  • Buchhandlung
  • Juni
  • Welt
  • Buch
  • Verlag
  • Isbn
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Juni 2022.

sonderthema krimi &

sonderthema krimi & thriller Juwelenraub im Grünen Gewölbe Patrick Burow Der Diamanten-Coup 320 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-7109-0144-7 € 22,– | Benevento ET: 25. August Der Coup dauerte nur fünf Minuten. Wenige Axthiebe genügten, das Sicherheitsglas zersplitterte und die kostbaren Juwelen verschwanden. Professor und Kunstdetektiv Adrian Falke gerät in Verdacht, weil er sich tags zuvor auffällig für die Sicherheitsmaßnahmen interessierte. Doch Falke ist unschuldig. Gemeinsam mit der Direktorin des Grünen Gewölbes macht er sich auf die Suche nach den legendären Diamanten. Den wahren Dieben auf den Fersen, beginnt eine atemlose Jagd, die sie von Hamburg über Paris bis nach Antwerpen und London führt. In den Wirren nach der Russischen Revolution stößt der junge Samson, gerade zum Vollwaisen geworden, beinahe durch Zufall zur neuen sowjetischen Polizei in Kiew. Sein erster Fall ist gleich äußerst mysteriös: Ein abgeschnittenes Ohr, ein Knochen aus reinem Silber und ein sehr merkwürdiger Anzug aus feinem englischen Tuch geben ihm Rätsel auf. Zum Glück lernt Samson die patente Nadjeschda kennen, die ihm bei den Ermittlungen hilft. Andrej Kurkow Samson und Nadjeschda 368 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-257-07207-5 ca. € 24,70 | Diogenes ET: 27. Juli Kiew, 1919. Samson ermittelt wegen eines rätselhaften Diebstahls und verliert sein Herz an eine junge Genossin Eine Chronik des Verfalls der sozialen Bindungen Mira Valensky ermittelt im Hochland Sardiniens Cédric Fabre Ein kurzer Moment ca. 330 Seiten, Hardcover, mit Schutzumschlag ISBN 978-3-948392-58-1 € 25,70 | Polar ET: September Anschläge, Zusammenstöße mit der Polizei, Streiks, Demonstrationen. Eine Gruppe von Aktivist:innen, radikal, schafft in Marseille eine originelle Kunstperformance, wenn Lokalpolitiker:innen in der Stadt eine Rede halten. Hinter den brutalen Happenings stehen Männer und Frauen wie Grégoire Lang, der, nach einer obskuren Vergangenheit als Kriegsreporter, sich einer Art künstlerischem Fight- Club widmet. Als Ausdrucksform: die Schlägerei, deren Inhalt weit über das bloße Austoben hinausgeht und eine politisch-soziale Kritik äußert. Er hat sich mit Paolo angefreundet, der diese „Fightmobs“ organisiert, und teilt mit ihm eine sentimentale Beziehung zu Olivia, der Tochter von Old Maurice, die bei einem Anschlag an einem Strand in Tunesien ums Leben kam. Lang wird von Awa kontaktiert, einer Schwarzen, die in sein Leben tritt und geltend macht, dass er ihr etwas schuldet, weil er sie nicht vor einer Vergewaltigung in Afrika gerettet hat. „A kent’ànnos! Mögest du hundert Jahre alt werden“, wünscht man sich auf Sardinien. Es wirkt: In der Ogliastra, dem rauen Hochland, leben die Menschen besonders lange. Das Geheimnis der Hundertjährigen zieht nicht nur Wissenschaftler an. Mit der Sehnsucht, gesund und glücklich alt zu werden, lassen sich auch gute Geschäfte machen. Präparate, die Zellgesundheit und Immunsystem stärken sollen, boomen. Doch dann stirbt Tzia Grazia mit hundertzwei Jahren und ihre beste Freundin behauptet, das sei kein natürlicher Tod gewesen. Die Wiener Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krainer ermitteln: Hat der Hirte nur fantasiert? War es Blutrache? Oder gibt es ein viel profaneres Motiv? Nach einem weiteren Todesfall überschlagen sich die Ereignisse. Eva Rossmann Tod einer Hundertjährigen Ein Mira-Valensky-Krimi ca. 288 Seiten, Hardcover, mit Schutzumschlag ISBN 978-3-85256-862-1 € 24,– | Folio ET: 23. August 54 sortimenterbrief 6/22

978-3-89425-790-3 · 13,40 € (AT) ET: 25.08.2022 MIT HOCHSPANNUNG IN DEN HERBST 2022 Grünes Idyll und schreckliche Verbrechen. Tirol – grüne Almwiesen, grasende Kühe, Bergpanorama. Doch das Tannheimer Tal hat noch mehr zu bieten: Vier Leichen, grausam zugerichtet mitten in der friedlichen Idylle, rufen den Wiener Oberst Richard Hayek auf den Plan. Er muss sich durch ein undurchdringliches Dickicht von Gerede im Bergdorf, alten Verbindungen und Scheinheiligkeit kämpfen – bis er auf die einzige Person stößt, die das Motiv des Täters kennt. Doch ausgerechnet sie verschwindet . . . 978-3-7408-1538-7 · 13,40 € (AT) · ET: 25.08.2022 Eigentlich wollen die Pokornys nach einer anstrengenden Tour über die Wiener Christkindlmärkte in Ruhe einen spannten Abend verbringen. Diese Idylle entstört jedoch der Obmann des Triesingtaler Immobilienverbands, der das Ehepaar um Hilfe bittet: Zwei Maklerkollegen haben unter mysteriösen Umständen das Zeitliche gesegnet. Kurz nachdem das Ehepaar die privaten Ermittlungen aufgenommen hat, stirbt eine weitere Maklerin, und es soll nicht die Letzte sein . . . 978-3-7408-1568-4 · 15,50 € (AT) · ET: 25.08.2022 Die alleinerziehende Emma reist mit ihrer kleinen Tochter Lucy ins verschneite Prag, um dem Weihnachtsstress zu Hause zu entfliehen. Doch statt Adventszauber erlebt Emma ihren schlimmsten Alptraum: Auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt wird Lucy entführt. Mitten im Schneetreiben beginnt die fieberhafte Suche nach ihr – mit Unterstützung des Kommissars Emil Novak, für den Emma bald mehr als bloße Dankbarkeit empfindet . . . 978-3-7408-1272-0 · 14,40 € (AT) · ET: 22.09.2022 Das beschauliche Alpendorf Gryon wird von einer Serie verstörender Ereignisse erschüttert. Ein Auftragskiller, der kurz zuvor einen Mord an einem Politiker begangen hat, zieht in ein Luxus-Chalet in der Nachbarschaft. Eine Kuh eines Dorfbauern wird regelrecht hingerichtet. Eine Frau aus der Region verschwindet. Und mittendrin Kommissar Andreas Auer, der versucht, die Fäden zu entwirren – und dabei riskiert, alles zu verlieren. 978-3-7408-1536-3 · 18,50 € (AT) · ET: 27.09.2022 Allein in Deutschland werden jedes Jahr Hunderte Menschen ermordet. Um die Täter zu überführen,müssen die Ermittler in menschliche Abgründe blicken, die für Außenstehende oft nur schwer zu ertragen sind. Erfahrene Kommissare gewähren seltene Einblicke in die Ermittlungsarbeit der Polizei. Schonungslos und offen erzählen sie, wie sie Deutschlands Mörder jagen und zur Strecke bringen. 978-3-7408-1591-2 · 25,70 € (AT) · ET: 22.09.2022 Ernestine und Anton besuchen regelmäßig die Trabrennbahn in der Krieau. Sie liebt die flirrende Stimmung, den Nervenkitzel beim Wetten und das illustre Publikum. Er kommt bloß mit, weil er die Jause in der Meierei schätzt. Als es während eines Rennens zu einem tragischen Unfall kommt, der tödlich endet, ist Ernestines Neugier geweckt. Für ihren Geschmack profitieren deutlich zu viele Menschen vom Tod des angeblich Verunglückten . . . 978-3-7408-1585-1 · 13,40 € (AT) · ET: 22.09.2022 Stille Nacht, heilige Nacht? Nicht in Perchtoldsdorf! Der Wahlkampf der »Heimatpartei« sorgt für miese Stimmung, mitten im Ort soll ein Edelbordell eröffnen, und dann gibt es auch noch eine Bombendrohung gegen die Kirche. Als der Pfarrer vom Wehrturm gestoßen wird, reicht es der Charlotte endgültig. Die Jungwinzerin und Ex-Polizistin lässt ihren Punschstand auf dem Adventmarkt stehen und stürzt sich in die Ermittlungen. 978-3-7408-1484-7 · 14,40 € (AT) · ET: 20.10.2022 Alle Indizien deuten darauf hin, dass Lisa Schreiner, lang verschollene Jugendfreundin von Chefinspektor Sepp Semper, Selbstmord begangen hat. Doch der eigenwillige Semper will nicht an diese Theorie glauben und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Als zwei Morde geschehen, ist die Suizidtheorie zwar vom Tisch, doch für das Team vom LKA Graz beginnt ein nervenzehrender Wettlauf gegen die Zeit. Kann ein weiterer Mord verhindert werden? 978-3-7408-1526-4 · 13,40 € (AT) · ET: 20.10.2022 Ein Roman wie ein Erdbeben: subtil, fundiert, authentisch. www.grafit.de


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!