Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 9 Monaten

sortimenterbrief Mai 2022

  • Text
  • Neuerscheinungen
  • Kalender
  • Sachbuch
  • Bestseller
  • Buchhandel
  • Buch
  • Verlag
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Mai 2022.

newsticker Botschaften

newsticker Botschaften für ein neues, friedvolleres Miteinander Aufgrund ihrer tiefen Herzensverbindung ist es Astrid Miller möglich, Botschaften zu empfangen, die gerade in der jetzigen Zeit so wichtig sind. Dabei geht es um wichtige Themen wie die Liebe, die Wertschätzung, die Dankbarkeit, die Selbstliebe, die Natur, die Bildung, die Kinder, den Frieden und um vieles mehr. Von Herz zu Herz ist, wie die Autorin sagt, „unter der Führung Gottes entstanden“, was die Leser:innen von der ersten Seite an fühlen können. Seit Jahren gibt Astrid Miller als anerkannte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation (GFK) ihr Wissen zum Thema „Herzenssprache” in Seminaren, Vorträgen, Coachings etc. persönlich weiter. Mit diesem Buch möchte sie noch mehr Menschen mit ihren Botschaften unterstützen. Erschienen ist es im werte- Art Verlag, der sich neben der Geschenkbuchserie Oups damit erstmals auf neues Terrain begibt. Petra Stangl übernimmt Veritas- Geschäftsführung Petra Stangl ist neue Geschäftsführerin bei Veritas und folgt damit auf Nikolaus Donner, der seit 2017 den Verlag erfolgreich geleitet hat und sich nun neuen beruflichen Herausforderungen widmet. Petra Stangl hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg sowie Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck studiert und einen Abschluss als Magistra der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung in den Bereichen Strategische Unternehmensführung und Handel. Ihre Expertise umfasst dabei neben Marketing und Vertrieb auch Digitalisierungsstrategien und Organisationstransformation in Richtung agiles Arbeiten und Planen sowie Design Thinking. Petra Stangl wird gemeinsam mit dem Team von Veritas zukünftige He- © privat rausforderungen wie beispielsweise die Lehrplanreform und die Entwicklung digitaler Produkte und Services angehen. © Chris Kruse Publify Onlineportal Vitalissimo.de startet ersten Onlinekurs mit Johann Lafer Gräfe und Unzer gründete im September 2021 das Onlineportal Vitalissimo. Das Digitalangebot für die Generation 55+ bietet verlässliche Ratgeberinformationen von den Expert:innen des Verlages, Online-Kurse sowie Webinare zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung. Seit Anfang März firmiert Vitalissimo.de eigenständig als GmbH. Mitte Mai wird Spitzenkoch und Bestsellerautor Johann Lafer (re) zusammen mit dem Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Vormann (li) seinen ersten Onlinekurs auf Vitalissimo launchen. Geschäftsführerwechsel bei Hörbuch Hamburg Nach 14 Jahren bei Hörbuch Hamburg und 25 Jahren in der Hörbuchbranche möchte sich Johannes Stricker (li) neuen Herausforderungen stellen und wird den Verlag im Herbst verlassen. Seine Nachfolge tritt Colin Hauer (re) an, der neben Stationen bei Amazon, Bastei Lübbe, Bookwire, dem Audio-Label The AOS und als selbstständiger Unternehmensberater derzeit noch bei Universal Music beschäftigt ist, wo er als Lead Strategic Projects innerhalb der Marketing Labs zuletzt den Podcast-Bereich aufbaute. 04 sortimenterbrief 5/22

© Christopher Mavrič Wechsel in der Verlagsleitung bei der Edition 5Haus Magda Hassan übernimmt die Verlagsleitung der Edition 5Haus und löst Stefan Schlögl ab. Gemeinsam mit Tobias Pichler und Wolfgang Hartl setzt die Buchhändlerin und Autorin auf innovative Buchprojekte. Die Edition 5Haus erweitert das gedruckte Buch um digitale Welten, überschreitet Genre-Grenzen und setzt auf verbindende Aktionen innerhalb der Buchbranche. Am 23. April startete die Benefizaktion „Kinderbücher verbinden“, mit der die österreichische Kinderliteraturszene Geld für die Nothilfe in der Ukraine sammelt © Trauner Verlag Verlegerehepaar Sonja und Rudolf Trauner mit Akademieleiter Christoph Wutzl (Mitte) Trauner Verlag gründet Akademie für Hotel- und Gastrobetriebe Im Rahmen der neu gegründeten Trauner Akademie können Gastronomieund Hotelbetriebe maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungspakete für Mitarbeiter:innen in allen Bereichen wie Service, Küche, Bar, Rezeption, Housekeeping oder Gästebetreuung erwerben. Das Gastro-Know-how wird als nachhaltiger Mix aus Schulungen direkt beim Betrieb vor Ort, E-Learning sowie Printmedien vermittelt. Als Leiter der Akademie konnte der auf Bildung und Gastronomie spezialisierte Trauner Verlag den ausgewiesenen Experten Christoph Wutzl gewinnen. tonies SE übertrifft Erwartungen Der Vorstand der tonies SE präsentierte den ersten, geprüften Konzernabschluss nach Börsengang. Das Unternehmen verzeichnete eine außergewöhnlich hohe Nachfrage und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 einen Gesamtumsatz von 188 Mio. € (2020: 135 Mio. €) und damit 40 % mehr als im Vorjahr. Der geprüfte Umsatz ist somit drei Mio. € höher als die im Jänner kommunizierten, vorläufigen 185 Mio. €. Insgesamt konnte tonies das Geschäftsjahr mit 16 Mio. € mehr Umsatz abschließen als geplant. Ronya Othmann erhält den Orphil-Debütpreis Für ihren Lyrikband die verbrechen aus dem Hanser Verlag wird Ronya Othmann mit dem mit 2.500 € dotierten Orphil-Debütpreis ausgezeichnet. Die Gedichte sind „Echokammern, die uns als Lesende nicht mehr so schnell entlassen“ und können als „unendliches Lied über Zerstörung von Raum“ gelesen werden, urteilt die Jury. Die Preisverleihung findet am 2. Juni im Literaturhaus Villa Clementine statt. Registrierkassen: Zertifikate verlieren in nächster Zeit ihre Gültigkeit Seit 1. April 2017 müssen Registrierkassen über einen Manipulationsschutz, eine technische Sicherheitseinrichtung, verfügen. Dafür ist eine Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit notwendig. Diese kann von einem der drei österreichischen Vertrauensdiensteanbieter (A-Trust, GlobalTrust und PrimeSign) erworben werden. Je nach Art der Registrierkasse wird als Zertifikat eine Signaturkarte oder eine Online-Signatur verwendet. Diese Zertifikate wurden in der Regel für fünf Jahre ausgestellt, weshalb viele Zertifikate in den kom- © Cihan Cakmak newsticker menden Monaten auslaufen. Gemäß Registrierkassensicherheitsverordnung kann das Zertifikat aber dennoch über die Laufzeit hinaus verwendet werden, solange die eingesetzten Algorithmen dem Stand der Technik entsprechen, was momentan noch der Fall ist. Für bereits registrierte Signaturerstellungseinheiten besteht daher keine Notwendigkeit, die Gültigkeitsdauer des Zertifikats zu verlängern. Es ist weiterhin möglich, die Prüfung von Jahresbelegen und die Inbetriebnahme einer neuen Registrierkasse vorzunehmen. Einzig die Neuregistrierung eines abgelaufenen Zertifikats über FinanzOnline ist nicht mehr möglich. Allerdings bietet bei Online-Lösungen der Vertrauensdiensteanbieter in der Regel eine Dienstleistung an, weshalb nicht nur die Registierkassensicherheitsverordnung, sondern auch der Vertrag mit dem Dienstleister zu beachten ist. In vielen Fällen läuft hier auch der Vertrag aus und der Vertrag muss verlängert oder ein neuer abgeschlossen werden. In diesem Fall ist der Kassenhersteller bzw. bei Online-Signaturservices der jeweilige Serviceanbieter zu kontaktieren. © privat Personalmeldung Schöffling&Co. Vera Kostial (li) betreut neben den Lesungen und Veranstaltungen bei Schöffling & Co. nun auch die Veranstaltungen für Kampa und Atlantis Literatur in Deutschland. Nach ihrem Studium arbeitete sie in den letzten vier Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Uni Duisburg- Essen. Daniela Kiauk-Ebeling (re) ist in der Abteilung Vertrieb hauptsächlich für die Titelmeldung und -pflege und die Koordination der Buchmessen zuständig. Sie war die letzten sechs Jahre in London bei Starkmann Limited in der Vertriebsdienstleistung für Bibliotheken tätig. © privat sortimenterbrief 5/22 05


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!