Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 2 Jahren

sortimenterbrief März 2020

  • Text
  • Menschen
  • Hardcover
  • Kinder
  • Beethoven
  • Welt
  • Wien
  • Sortimenterbrief
  • Buch
  • Verlag
  • Isbn
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe März 2020.

Genuss & Gesundheit

Genuss & Gesundheit sortimenterbrief Jeden Monat aktuelle Branchennews, Highlights, Interviews und Informationen. Die Sonderthemen im APRIL Essen und Trinken Gesundheit und Wellness ALTERnATIvE MEdIzIn und HEILMETHodEn Special Erscheinungstermin: 6. 4. 2020 Buchungsschluss: 20. 3. 2020 Silvia Kudrna Redaktionsleiterin Tel.: 0043/1/548 13 15-34 silvia.kudrna@schwarzer.at leipzig news Die Leipziger Buchmesse findet heuer von 12. bis 15. März statt. Auf mehr als 100.000 m² des Messegeländes stellen rund 2.500 Aussteller aus der gesamten Buch- und Medienbranche sowie Tausende von Mitwirkenden des Literaturfestivals „Leipzig liest“ auf knapp 300 m² des Stadtgebietes aktuelle Neuerscheinungen und drängende gesellschaftliche Fragen zur Diskussion. Aussteller aus Österreich Österreich ist mit 40 Ausstellern vertreten. Davon präsentieren sich 14 Verlage am österreichischen Gemeinschaftsstand des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels (Halle 4, E210/ D213). Das Österreich-Kaffeehaus, Teil des HVB-Gemeinschaftsstandes, ist Schauplatz von insgesamt 28 Lesungen und Gesprächen mit renommierten Autoren. Darunter befinden sich Nava Ebrahimi, David Fuchs, Simone Hirth, Nina Horaczek und Sebastian Wiese, Karin Peschka, Ursula Poznanski, Sophie Reyer, Eva Rossmann, Nadja Sarwat (im Gespräch mit Corinna Milborn) und Cornelia Travnicek. Österreichische Verlage nutzen die Leipziger Buchmesse jährlich als Forum, um ihre Neuerscheinungen vorzustellen und mit Medien, Geschäftspartnern und dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Statt eines Gastlandes steht heuer der Auftritt Südosteuropas im Messefokus – „Von Albanien bis Slowenien“ lautet das Motto. HVB-Präsident Benedikt Föger lädt im Namen des Hauptverbandes zum feierlichen Auftakt am österreichischen Gemeinschaftsstand zum Empfang, am 12. März, um 17 Uhr. Journalisten, Autoren und Branchenvertreter haben dort die Möglichkeit, sich auszutauschen. Preis der Leipziger Buchmesse 402 Werke aus 134 Verlagen wurden für die renommierte Auszeichnung eingereicht. Die siebenköpfige Jury unter der Leitung von Jens Bisky hat 15 Titel in folgenden drei Kategorien nominiert: Kategorie Belletristik: • Verena Güntner/ Power/DuMont, • Maren Kames/Luna Luna/Secession, • Leif Randt/Allegro Pastell/Kiepenheuer & Witsch, • Ingo Schulze/Die rechtschaffenen Mörder/ S . Fischer und • Lutz Seiler/Stern 111/Suhrkamp. Kategorie Sachbuch und Essayistik: • Bettina Hitzer/Krebs fühlen/Klett-Cotta, • Michael Martens/Im Brand der Welten/ Zsolnay, • Armin Nassehi/Muster/C.H. Beck, • Julia Voss/Hilma af Klint/S. Fischer und • Jan Wenzel/Das Jahr 1990 freilegen/Spector Books. Kategorie Übersetzung: • Fran Ross/Oreo/dtv – aus dem amerikanischen Englisch von Pieke Bierman, • Clarice Lispector/Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau/Penguin – aus dem brasilianischen Portugiesisch von Luis Ruby, • Angel Igov/Die Sanftmütigen/eta – aus dem Bulgarischen von Andreas Tretner, • George Eliot/Middlemarch/Rowohlt – aus dem Englischen von Melanie Walz und • Charles Baudelaire/Der Spleen von Paris/Rowohlt – aus dem Französischen von Simon Werle. Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis wird am 12. März, ab 16 Uhr, in der Glashalle feierlich verliehen. Fachprogramm für den Buchhandel Zahlreiche Preisverleihungen rücken die spannendsten Titel aus dem reichhaltigen Verlagsprogramm ins Rampenlicht. Buchhändler finden mannigfache Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Austausch mit Kollegen, Autoren, Bloggern, Verlegern und Lesern. Die besten Lesekünstler des Jahres werden am 13. März, um 14 Uhr, in Halle 4, F100 geehrt. Am 13. März, um 17 Uhr, lädt in Halle 5, H309 der traditionelle Buchhändlerempfang zum Austausch mit den Kollegen ein. Wer die faszinierende Welt des Lesens auch im Beruf nicht missen möchte, sollte den Karrieretag am 13. März, von 10 bis 18 Uhr, in Halle 5, E600/F600 besuchen. Hier gibt es umfassende Informationen über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der Buchund Medienbranche. www.schwarzer.at 60 sortimenterbrief 3/20


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!