Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 2 Jahren

sortimenterbrief März 2020

  • Text
  • Menschen
  • Hardcover
  • Kinder
  • Beethoven
  • Welt
  • Wien
  • Sortimenterbrief
  • Buch
  • Verlag
  • Isbn
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe März 2020.

Die nächsten Termine 9.

Die nächsten Termine 9. 3. – Buch in Strobl 12. 3. Strobl 10. 3. – Buchmesse 12. 3. London 11. 3. – Lebenslust – Seniorenmesse 14. 3. Wien 12. 3. – Tiroler Frühjahrsmesse 15. 3. Innsbruck 12. 3. – Buchmesse 15. 3. Leipzig 19. 3. – Wortspiele 20. 3. Facultas Dombhg. Wien 19. 3. – Literatur für junge LeserInnen 25. 3. Wien 20. 3. – Salon du Livre 23. 3. Paris 21. 3. Welttag der Poesie* 21. 3. Indiebookday* 24. 3. – Bildungsmesse didacta 28. 3. Stuttgart 24. 3. – KiJuBu 30. 3. St. Pölten 25. 3. – Rauriser Literaturtage 29. 3. Rauris 26. 3. Österreichischer Vorlesetag 27. 3. – Literatur im Nebel 28. 3. Heidenreichstein 27. 3. – Literasee Wortfestival 29. 3. Bad Aussee 2. 4. Andersentag* 2. 4. – SchAU! Vorarlberger 5. 4. Frühjahrsmesse, Dornbirn 3. 4. – Freizeitmesse 5. 4. Klagenfurt 4. 4. – Osterferien* 14. 4. 14. 4. – Criminale 18. 4. Hannover 16. 4. – Literatur & Wein 19. 4. Stein/Krems und Stift Göttweig 17. 4. – Buchwoche 26. 4. Baden 18. 4. – 50 Plus 19. 4. Ried 23. 4. Welttag des Buches* 30. 4. – Frühjahrsmesse 4. 5. Graz 3. 5. Tag der Pressefreiheit 4. 5. – Kinderbuchmesse 7. 5. Bologna (verschoben!) 6. 5. – HVB-Jahrestagung 8. 5. Grundlsee 7. 5. – Rund um die Burg 9. 5. Wien 16. 5. Steirischer Vorlesetag 21. 5. – Achensee.Literatour 24. 5. Achenkirch buchimpressionen aus Finnland Helsinki Central Library Oodi in Helsinki Zunächst begann alles mit einem Traum. Unter dem Projektnamen „Traum“ wurde mithilfe der Bürger von Helsinki alles gesammelt, was sich diese für einen Bibliotheksneubau wünschten. So entstand auch der neue Name der Bibliothek: Oodi, eine Ode an die Wörter. Oodi ist keine Bibliothek im klassischen Sinne. Sie ist das Wohnzimmer von Helsinki. Im ersten Stock gibt es neben dem Bürgerservice der Stadt Meetingräume. Man trifft sich hier zum Lesen, Schüler machen ihre Hausaufgaben, aber auch Geschäftstermine können hier abgehalten werden. Das Kino „Regina“ lädt nach getaner Arbeit zum Filmgenuss ein. Der zweite Stock ist der sogenannte „Workshop-Bereich“. Hier gibt es zahlreiche Drucker, darunter auch großformatige Drucker sowie 3D-Drucker, die kostengünstig genutzt werden können. Es finden sich dort aber auch Nähmaschinen, Strickmaschinen sowie Musik- und Videoräume. Die Musikzimmer sind mit Keyboards, Schlagzeug, Gitarren und Verstärkern ausgestattet, und im Tonstudio kann man seine Musik natürlich dann auch gleich aufnehmen. Hauseigene Techniker stehen bei Fragen zur Verfügung. Der dritte Stock ist der sogenannte „Lesehimmel“. Hier befinden sich 100.000 entlehnbare © Kuvio © Tuomas Uusheimo © Kuvio Medien. Es gibt einen eigenen Bereich für Kinder und Jugendliche sowie viele gemütliche Plätze zum Vorlesen. Kinder dürfen hier ausdrücklich Lärm machen. Die Architektur ermöglicht es, dass die Geräusche in ein paar Meter Entfernung kaum bzw. gar nicht zu hören sind. Natürlich gibt es auch eine große Dachterrasse mit einem Café und Restaurant. Das ganze Gebäude ist unglaublich offen, luftig und lichtdurchlässig gebaut. Café und Restaurant sind zwar immer gut besucht, aber nicht überfüllt, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass man seine Getränke überall in die Bibliothek mitnehmen darf. Silke und Christian Grinke bibliophile Reisende Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8–22 Uhr Samstag bis Sonntag 10–20 Uhr Helsinki Central Library Oodi Töölönlahdenkatu 4 00100 Helsinki oodi@hel.fi www.oodihelsinki.fi/en © Risto Rimppi © Kuvio Der März 2020 hat 26 Verkaufstage (2019: 26) * Besondere Aktivitätsanlässe (Schaufenster etc.) 78 sortimenterbrief 3/20

sortimentsnews Nachhaltigkeitsjahr bei Tyrolia Die Buchhandlung Tyrolia in Innsbruck will zusammen mit Mitarbeitern und Kunden einen sichtbaren Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen leisten und hat daher 2020 zum Tyrolia-Nachhaltigkeitsjahr erklärt. Den Auftakt dazu bildete ein Veranstaltungsschwerpunkt im Februar: Angelika Kirchmaier, die Autorin von Nicht alles ist Mist! (Tyrolia), erklärte, wie man Lebensmittel mit Selbstvertrauen bewerten und verwenden kann. Die bekannte deutsche KiKA-Moderatorin Jennifer Sieglar stellte Umweltliebe aus dem Piper Verlag vor und zeigte in einem Workshop für Kinder, was Umweltliebe bedeutet und wie wir mit wenig Aufwand viel für unseren Planeten tun können. Melanie Laibl lud zu ihrer So ein Mist-Mitmach-Lesung (Tyrolia). Kinder ab acht Jahren konnten beim Workshop „Rucksack bemalen“ den neuen Tyrolia- Rucksack „Books For Future“ gestalten. Engin Dogan, der Inhaber des Unverpackt-Ladens Greenroot in Innsbruck, erzählte von seinen Herausforderungen und Chancen. Weitere Initiativen und Aktionen sind die Green Events-Zertifizierung, ein grüner Kunden-Sammelpass, WaterForZero, die Verlosung von fünf Gutscheinen für den Unverpacktladen Greenroot für die besten Ideen zum Nachhaltigkeitsjahr etc. Erste CO2- und klimaneutrale Buchhandlung Österreichs Das Thema Nachhaltigkeit ist der Wagner’schen Universitätsbuchhandlung in Innsbruck besonders wichtig. Daher wird bei der Gastronomie darauf geachtet, dass das verwendete Gemüse und die Kräuter in Hochbeeten auf der Terrasse selbst angebaut werden. Auch bei der Buchauswahl rückt das Thema Nachhaltigkeit/Green Living in den Fokus. Mit der Fahrrad-Zustellung werden Kundenbestellungen kostenlos, schnell und ökologisch ausgeliefert. Natürlich gibt es keine Plastiktragetaschen. Im Kaffeebereich wird mit Porzellangeschirr und bewusst nicht mit Wegwerf-Bechern gearbeitet. Die hauseigenen Verlagsprodukte sind nicht eingeschweißt, und das Wimmelbuch ist in Tirol das erste mittels des umweltfreundlichen „Cradle to Cradle“ Verfahrens hergestellte Hardpappe-Bilderbuch. Mit der Firma ReGreen GmbH wurden die Arbeitswege, die Verkehrsmittelwahl, der Stromverbrauch, der Abfall der Mitarbeiter und manches mehr analysiert und nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht. Weil nicht alle Emissionen vermieden werden können, wurde der Rest mithilfe des Start- Ups ReGreen in Projekte investiert, um diese Werte zu kompensieren. © Thalia Thalia Story-Slam Der Andrang und das Interesse beim ersten Thalia Story-Slam waren groß. 200 Lese- und Geschichtenbegeisterte kamen in die Thalia Buchhandlung W3 in der Landstraßer Hauptstraße, um das Best-Of an „weltbleibwach“-Geschichten zu hören. Die gemeinsam mit story.one durchgeführte Story-Challenge war ein großer Erfolg für alle Beteiligten – mehr als 640 Geschichten wurden eingereicht, gelesen und bewertet. „Wir sind von der Vielzahl von eingereichten Geschichten überwältigt. Es freut uns sehr, dass so viele unserem Aufruf gefolgt sind. Denn eine Welt mit Geschichten ist eine bessere Welt“, sind sich Mag. Andrea Mikhaeel, Marketingleiterin Thalia Österreich und Hannes Steiner, Mitbegründer von story. one, einig. Alles Gute zum Geburtstag 17. 3. MARIA KAGERER Verlagsvertreterin, St. Valentin 18. 3. HELGA BUCHROITHNER Obelisk, Innsbruck 18. 3. MELANIE MICHELBRINK Random House, München 19. 3. DR. HERBERT FUSSY öbv, Wien 19. 3. DR. UWE ROSENFELD S. Fischer, Frankfurt/Main 20. 3. KATRIN MODER BH Korneuburg, Korneuburg 22. 3. SIMONE RUECH Tyrolia, Innsbruck 23. 3. IRMGARD HOFER Bücherecke, Waidhofen/Ybbs 23. 3. HELGA SCHUSTER Verlagsvertreterin, Wien 24. 3. MARIO SEILER Verlagsvertretung Höller, Unterpremstätten 27. 3. ULRICH WINKLER-HERMADEN Ed. Winkler-Hermaden, Schleinbach 29. 3. HERIBERT STEINBAUER Ed. Steinbauer, Wien 30. 3. SYLVIA TOBIAS Hueber, München 31. 3. URSULA GUGGENBERGER Verlagsvertreterin, Wien 31. 3. PETRA HLAWITSCHKA C.H.Beck, München 31. 3. THOMAS RITTIG Verlagsvertreter, Wels Weitere Geburtstage auf Seite 80 sortimenterbrief 3/20 79 Happy Birthday!


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!