Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 6 Monaten

sortimenterbrief November 2021

  • Text
  • November
  • Sachbuch
  • Regionalkrimi
  • Krimi
  • Taschenbuch
  • Buchhandlung
  • Weihnachten
  • Verlag
  • Sortimenterbrief
  • Buch
  • Hardcover
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe November 2021.

ooks4christmas

ooks4christmas kinderbuch Adventskalender im XXL-Format Weihnachten kann kommen Ida Wenzel WAS IST WAS Mein schönster Adventskalender Weihnachten im Winterwald illustriert von Hans-Günther Döring, mit 24 Klappen ISBN 978-3-7886-2139-1 € 10,30 | Tessloff ab 3 Jahren Mein Adventskalender zum Rätseln, Spielen und Basteln Mit 24 Überraschungsseiten zum Auftrennen 96 Seiten, illustriert von Christine Thau, Paperback ISBN 978-3-7432-1003-5 € 9,20 | Loewe ab 4 Jahren Ein Adventskalender im XXL-Format – für Vorfreude im XXL- Format! Eine dicke Eisschicht des zugefrorenen Teiches, ein schneebedeckter Hügel im Wald, ein Brett am Holzhaus – was zunächst unscheinbar wirkt, offenbart beim Blick hinter die 24 großen Türchen Tag für Tag aufs Neue die geheimnisvolle Tierwelt des Winterwaldes. Gemeinsam mit Wildschwein, Eichhörnchen, Reh und Specht nähern sich die Kinder mit kurzen Texten und spannenden Hinweisen auf den nächsten Tag Türchen für Türchen dem Heiligen Abend. Ein Adventskalender zum Aufstellen oder Aufhängen, mit kreativen Bastelideen rund um die Weihnachtszeit auf der Rückseite. In diesem festlichen Adventskalender-Buch verbergen 24 auftrennbare Seiten spannende Überraschungen, die die Wartezeit auf Weihnachten garantiert verkürzen. Was versteckt sich hinter dem nächsten Türchen? Kinder ab vier Jahren können weihnachtliche Rätsel lösen oder zusammen mit ihrer Familie lustige Bastelideen umsetzen und leckere Rezepte nachbacken. So wird die Familienzeit im Dezember zu etwas ganz Besonderem! Adventskalender mit 24 Kratzseiten mit weihnachtlichen Motiven Ein turbulentes Adventabenteuer mit einer Prise Weihnachtsmagie Sandra Frings Adventskalender 24 magische Kratzund Kritzelbilder 24 Seiten, illustriert von Svenja Doering, Spiralbindung ISBN 978-3-7415-2612-1 € 8,– | Ullmann Medien ab 5 Jahren Teresa Hochmuth Holla Honigkuchenfee Eine Vorlesegeschichte in 24 Kapiteln 104 Seiten, illustriert von Julia Christians, Hardcover ISBN 978-3-7348-2828-7 € 14,40 | Magellan ab 5 Jahren In diesem kreativen Adventskalender darf jeden Tag bis Weihnachten eine der 24 magischen Kratzseiten mit Farb- und Glitzereffekten gekratzt werden. Mit dem Holzstift können Motive zum Nachspuren, versteckte Bilder und Punkt-zu-Punkt-Rätsel gekratzt und gekritzelt werden. Die Zahlen im Kalender sind Ausmalbilder und können bunt angemalt werden. Advent ist für Emil die allerschönste Zeit des Jahres. Aber seine Eltern sind so beschäftigt, dass bei ihnen zu Hause einfach keine richtige Weihnachtsstimmung aufkommen will. Da bekommt Emil ein verzaubertes Lebkuchenhäuschen geschenkt und kurzerhand purzelt er mit seiner Freundin Etta in die Backstube von Holla, der Honigkuchenfee. Bei Holla ist dieses Jahr etwas gründlich schiefgegangen: Es fehlt die magische Zutat für ihren Weihnachtszauber. Schaffen es Emil und Etta, die Weihnachtsstimmung zu retten? 116 sortimenterbrief 11/21

aus Deutschland Philologische Bibliothek/FU Berlin Berlin Der Architekt Norman Foster wird in Berlin vielfach mit der Realisierung des Reichstagsgebäudes in Verbindung gebracht. Aber nicht nur der Reichstag ist ein architektonischer Anziehungspunkt in der deutschen Hauptstadt, sondern auch die im Jahr 2005 im Berliner Ortsteil Dahlem eröffnete Philologische Bibliothek ist zu einer Sehenswürdigkeit geworden. Die Umsetzung der Bibliothek erfolgte im Zuge einer umfangreichen Sanierung des Bestandsgebäudes, das den Beinamen „Rostlaube“ trägt. Ziel des Bibliotheksbaus war die Zusammenlegung von knapp einem Dutzend Abteilungen und deren annährend 700.000 vorhandenen Büchern. Auch wenn die Umsetzung des Projektes von Baumängeln begleitet wurde, ist „Berlin Brain“, wie der Bau schon vor der Eröffnung bezeichnet wurde, ein Architekturhighlight. Der Beiname „Brain“ leitet sich ab aus der rundgewölbten Struktur des Baus, der dem menschlichen Gehirn gleicht. Der Sammlungsschwerpunkt der Bibliothek liegt auf den buchimpressionen Philologien und somit auf Sprach- und Literaturwissenschaften. Studierende haben die Möglichkeit, ein stromerzeugendes Fahrrad zu benutzen, um damit beispielsweise Handys aufzuladen. Das verschafft den Studierenden eine wohlverdiente Lernpause und steigert zudem die Konzentration und Aufmerksamkeit, um danach wieder im Bestand von „Berlin Brain“ zu recherchieren. Silke und Christian Grinke bibliophile Reisende Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin www.fu-berlin.de/sites/philbib/index.html Öffnungszeit: Montag bis Freitag 10–18 Uhr Wichtige Themen der kommenden Ausgabe sortimenterbrief Jeden Monat aktuelle Branchennews, Highlights, Interviews und Informationen. Die Sonderthemen im DEZEMBER Lernen, Wissen Sprachen Last Minute © David Ausserhofer © Bernd Wannenmacher Erscheinungstermin: 7. 12. 2021 Buchungsschluss: 15. 11. 2021 Nähere Infos bei: Silvia Kudrna Redaktionsleiterin Tel.: 0043/1/548 13 15-34 silvia.kudrna@schwarzer.at © Bernd Wannenmacher sortimenterbrief 11/21 117 www.schwarzer.at


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!