Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 2 Monaten

sortimenterbrief november 2022

  • Text
  • Hörbuch
  • Krimi
  • Regionalkrimi
  • Sachbuch
  • November
  • Geschichten
  • Verlag
  • Weihnachten
  • Sortimenterbrief
  • Buch
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe November 2022.

newsticker o*books

newsticker o*books öffnet seine physischen Pforten Nachdem Bianca-Maria Braunshofer (re) und Katja Fetty (li) ihre Buchhandlung o*books ein Jahr lang sehr erfolgreich ausschließlich online geführt haben, eröffneten sie am 15. Oktober im Nordbahnviertel ein Ladengeschäft. Der Fokus liegt auf feministischen und queeren Büchern sowie Kinder- und Kochbüchern. Zum Einstand lasen vor rund 500 Gästen prominente Frauen aus ihren Werken, u. a. Bettina Balàka, Tanja Raich, Eva Reisinger, Melanie Kandlbauer, Christl Clear und Jaqueline Scheiber (aka Minusgold). Andrea Heumann, GF Thalia, und Herbert Reithmayr, Volkshilfe Solidarität Thalia-Kund:innen sammeln 3500 € für die Ukraine Der Krieg in der Ukraine dauert an, das Leid der Menschen vergrößert sich von Tag zu Tag, und nun steht auch noch die kalte Jahreszeit bevor. Gute Gründe für Thalia, die Spendenaktion der Volkshilfe „Volkshilfe Ukraine Nothilfe“ zu unterstützen. Mit großem Erfolg: Knapp 3500 € wurden über die letzten Monate gesammelt. Um die Aktion möglichst unbürokratisch durchzuführen, standen in allen Thalia-Buchhandlungen in Kassennähe transparente Spendenboxen bereit. Alle, die lieber online ihre Unterstützung in Form einer Spende ausdrücken wollten, konnten mithilfe eines QR-Codes auf der Spendenbox eine Online-Spende über die Volkshilfe-Website abgeben. © Anna Schmelzer © Thalia Positive Bilanz der Frankfurter Buchmesse 2022 Die 74. Frankfurter Buchmesse erweist sich erneut als wichtigster internationaler Treffpunkt der Buch- und Medienbranche: Mit 93 000 Fachbesucher:innen und 87 000 Privatbesucher:innen war sie stark frequentiert. Über 4000 Aussteller aus 95 Ländern präsentierten sich in den Hallen, im Literary Agents & Scouts Centre (LitAg) und an den neuen Workstations. Rund 6400 Medienvertreter:innen berichteten über die Veranstaltung. Unter dem Motto „Sprühende Kreativität“ zeigte der Ehrengast Spanien seine sprachliche und kreative Vielfalt. Die nächste Frankfurter Buchmesse mit Slowenien als Ehrengast findet vom 18. bis 22. Oktober 2023 statt. Karl-May-Verlag auf Erfolgskurs Der Karl-May-Verlag erfährt eine enorme Solidaritätswelle aufgrund der aktuellen Debatte rund um Winnetou und den neuen Kinofilm. Gegen den allgemeinen Trend verzeichnet der Verlag im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von fast 40 % zum dritten Quartal 2022 und erhielt auf der Frankfurter Buchmesse viel Zustimmung und aufmunternde Worte. Erfreulicherweise kamen auch zahlreiche jugendliche Leser:innen mit großem Interesse an Karl May vorbei. Verleger Bernhard Schmid bedankt sich beim Buchhandel für die Unterstützung. Furioses Finale des Fantasy-Epos Liber Bellorum Nach Blut & Feuer und Licht & Schatten ist mit Liber Bellorum – Asche & Phönix Band drei der fesselnden Fantasytrilogie bei Julos erschienen. Wird es den beiden ungleichen Magierbrüdern Kyle und Raven gelingen, die Wahrheit über die Schrecken der Vergangenheit aufzudecken? Lässt das Schicksal noch mit sich verhandeln? Dunkelnacht kommt ins Kino Die Perathon Film GmbH hat sich die Rechte an Kirsten Boies preisgekröntem Jugendroman Dunkelnacht (Oetinger) gesichert. Das Drehbuch schreiben Ulrich Limmer und Christian Lerch, Kai Wessel wird die Regie übernehmen. Produziert wird der Film von Ulrich Limmer und Ralf Zimmermann Pressearbeit wird neu geregelt Nach 2,5 Jahren im Bereich Marketing und Social Media übernimmt Roxana Höchsmann auch die Pressearbeit für das Frühjahrsprogramm 2023 für die Literaturreihe und die essayistische übermorgen-Reihe bei Kremayr & Scheriau. Die Betreuung des aktuellen Programms und der Sachbücher obliegt weiterhin dem Pressebüro Barbara Brunner. © Jennifer Posny Neue Kinderbuchreihe bei Amor Die Buchreihe Große Klassik kinderleicht aus dem Amor Verlag erzählt Geschichten über die wichtigsten Künstler:innen und Musikstücke aus der Welt der klassischen Musik und ermöglicht es Kindern, spielerisch verschiedene Musikstile zu erleben, von Oper über Ballett bis hin zu Jazz und Blues. Zum Serienstart sind Die Zauberflöte, Der Nussknacker, Der Karneval der Tiere, Triumph in London und Rhapsody in Blue in Kooperation mit Die Zeit erschienen . Geplante Übernahme gestoppt Das Justizministerium erwirkte eine einstweilige Verfügung, die die geplante Übernahme von Simon & Schuster durch Penguin Random House blockiert. „Die Entscheidung schützt den lebenswichtigen Wettbewerb um Bücher und ist ein Sieg für Autoren, Leser und den freien Ideenaustausch“, so der stellvertretende Generalstaatsanwalt Jonathan Kanter. 04 sortimenterbrief 11/22


sortimenterbrief

Copyright 2022 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!