Unsere Online-Publikationen zum Blättern

Aufrufe
vor 1 Monat

sortimenterbrief Oktober 2021

  • Text
  • Bucmarkt
  • Buchwerbung
  • Schweiz
  • Deutschland
  • österreich
  • Buchbranche
  • Neuigkeiten
  • News
Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Oktober 2021.

Clippings +

Clippings + pressespiegel + Analysen = MEdia intelligencE + Marktforschung = Brand Intelligence Medienbeobachtung seit 124 Jahren. Mit uns behalten Sie den Überblick. www.observer.at © Arnold Pöschl newsticker Sechs Romane im Finale zum Deutschen Buchpreis 2021 Die Jury hat sechs Romane für die Shortlist ausgewählt, darunter sind mit Norbert Gstrein und Monika Helfer auch zwei österreichische Autoren. Seit Ausschreibungsbeginn hat die Jury 230 Titel gesichtet. Erst am Abend der Preisverleihung erfahren die Autoren, an wen von ihnen der Deutsche Buchpreis geht. Der Preisträger erhält ein Preisgeld von 25.000 €; die fünf Finalisten bekommen jeweils 2.500 €. Die Preisverleihung findet am 18. Oktober im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt und wird live übertragen. Der Deutsche Buchpreis wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben. Maja Haderlap wird mit dem Christine-Lavant-Preis ausgezeichnet Der Christine-Lavant-Preis wird am 3. Oktober um 11 Uhr im Rahmen einer festlichen Matinee im Wiener RadioKulturhaus an Maja Haderlap verliehen. Der mit 15.000€ dotierte Preis für Lyrik und Prosa würdigt Schriftsteller, die in ihrem literarischen Schaffen einen hohen ästhetischen Anspruch mit humaner Haltung und gesellschaftskritischem Blick vereinen. Auszug aus der Jurybegründung: „Das Werk der Autorin Maja Haderlap überzeugt durch poetische Kraft, ausgeprägtes Geschichtsbewusstsein und einen authentischen Erzählton.“ Österreichischer Buchmarkt Bis auf ein Minus im Juni (– 6,4 %) gab es seit März immer positive Zahlen im Vergleich zum Vorjahr: März + 57,4 %, April + 21,1 %, Mai + 9 %, Juli + 2,5 % und August + 8,4 %. Das starke Wachstum muss wie immer im Kontext der coronabedingten Einschränkungen im Handel und den damit verbundenen Verkaufseinbrüchen im Vorjahr gesehen werden. Die Marktdaten wurden von Media Control im Auftrag des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels erhoben. Neues Programmsegment bei Panini Der Stuttgarter Panini Verlag startet ein neues Fantastik-Roman-Programm mit Fantasy- und Science-Fiction-Titeln von zahlreichen international renommierten Autoren. Ende September sind die ersten vier Bücher erschienen, weitere folgen bis Jahresende. Einige Bände markieren dabei den Beginn längerer Reihen, durchwegs alle Titel sind Erstveröffentlichungen in deutscher Sprache. Die Bücher zum Serienereignis Die Romane zur sechsteiligen RTL- Produktion von SISI (u. a. mit Desirée Nosbusch), die ab Weihnachten ausgestrahlt wird, erscheinen bei rororo. Sisi. Das dunkle Versprechen kommt am 14. Dezember heraus, Sisi. Verlangen und Verrat folgt am 12. April. Das Autorenduo Elena Hell und Robert Krause schreibt unter dem Pseudonym Elena Robert. In den Drehbüchern für die Fernsehserie und den Sisi-Romanen interpretieren sie Leben und Legende der Kaiserin von Österreich ganz neu: wagemutig und kämpferisch, lebenshungrig und sexy. 06 sortimenterbrief 10/21

Bernhard Schlink Foto: Gaby Gerster / laif Drei Frauen, drei Generationen, drei Aufbrüche. Ein Roman voller Wehmut und Hoffnung. Bernhard Schlink Die Enkelin Mehr auf: diogenes.ch/bernhardschlink Roman · Diogenes Auch als eBook und Hörbuch Diogenes

sortimenterbrief


Copyright 2021 | All Rights Reserved | Verlagsbüro Karl Schwarzer Ges.m.b.H.
Empfehlen Sie uns weiter!